4-tägiges Trainingsseminar in GFK nach Marshall Rosenberg

Dieses Seminar ist ein ausführliches Einführungsseminar und für Anfänger sowie Teilnehmer mit Vorerfahrung gleichermaßen geeignet.

Gewaltfreiheit ist die Entfaltung unseres einfühlenden Wesens, wenn die Gewalt im Herzen nachlässt (Gandhi)

Der Ansatz, um diese einfühlsame Haltung sich selbst und anderen gegenüber zu lernen besteht darin, Beobachtung und Wertung zu trennen, eigene Gefühle, Bedürfnisse und Wünsche zu erkennen und klar mitzuteilen, Ärger als Hinweis auf eigene unerfüllte Bedürfnisse zu erkennen, die Verhaltensweisen der anderen als Ausdruck von (erfüllten oder unerfüllten) Bedürfnissen zu verstehen, dem anderen einfühlsam zuzuhören ohne zu bewerten und auf dieser Basis Strategien und Lösungen zu entwickeln, die uns und den anderen dienlich sind.

Herausforderungen des Seminars können sein, zu erkennen, wie unsere Bewertungen unsere Wahrnehmungen und unser Handeln beeinflussen; vertiefend zu erkennen, dass Schuld, Scham oder Angst sich destruktiv auf unseren Umgang miteinander auswirken; Alternativen zu Strafe und Belohnung zu finden; Eine Sprache der Verständigung zu sprechen, besonders, wenn wir nicht einverstanden sind; das JA hinter einem NEIN zu erkennen (Umgang mit Widerstand); zu erkennen, dass wir immer eine Wahl haben (Übernahme von Verantwortung); hinter dem (störenden) Verhalten von Anderen Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen; Kritik als ein Geschenk anzunehmen; Konflikte als Chance für eine Vertiefung von Beziehungen zu sehen.

Inhalte:

  • Bewusstwerdung eigener destruktiver Kommunikationsmuster
  • Modell, Grundhaltung und Menschenbild der GFK
  • 4 Grundschritte der GFK durch Übungen im Plenum, in Paaren sowie die Bearbeitung herausfordernder Situationen aus eignen (privaten und/oder Berufs-)Leben kennenlernen und verinnerlichen.
  • Anwendung der GFK für den authentischen Selbstausdruck sowie zur empathischen Aufnahme meines Gegenüber
  • 4-Ohren-Modell der GFK
  • Weitere Themen nach Wunsch der Gruppe, z.B. Umgang mit „Fehlern“ (Kritik/Selbstkritik); Heilsamer Umgang mit Schuld & Scham; Transformation von Ärger („Was deine Wut Dir sagen will), „Nein“ sagen/empfangen und Verbindung halten; Beschützende Anwendung von Macht, etc.

Das Seminar besteht aus theoretischen Inputs sowie praktischen Übungen. Gearbeitet wird anhand realer eigener Situationen, sodass neue Handlungsalternativen entwickelt und integriert werden können. Der genaue Ablauf des Workshops gestaltet sich dabei unter Anderem spontan anhand der im Seminar aufkommenden Themen und Fragestellungen der TeilnehmerInnen. Darüber hinaus ist die Gruppe und der Umgang miteinander selbst Übungsfeld, diese neue Form des Miteinanders zu (er-)leben.


Kommender Termin:

1. WE: 
30. September- 1 Oktober 2017
2. WE: 11.-12. November 2017
Zeit: jeweils 10-18 Uhr
Ort: Yoga Vidya Zentrum Bremen; Bahnhofstraße 3/4; 28195 Bremen
Preis:
300 Euro (Ermäßigung auf Nachfrage möglich – Geld soll kein Hindernis sein)

Nächster Termin:
1. WE:
28.-29. April 2018
2. WE:
19.-20. Mai 2018
Zeit:
jeweils 10-18 Uhr
Ort:
Yoga Vidya Zentrum Bremen; Bahnhofstraße 3/4; 28195 Bremen
Preis:
300 Euro (Ermäßigung auf Nachfrage möglich – Geld soll kein Hindernis sein)

Fragen & Anmeldung